Startseite

Die Böckler-Mare-Balticum-Stiftung widmet sich der Erforschung und Vermittlung der Kunst- und Kulturgeschichte der Ostseeländer unter besonderer Berücksichtigung der baltischen Staaten (Estland, Lettland, Litauen). Sie sieht ihre Aufgabe in erster Linie in der Förderung des wissenschaftlichen Austauschs zwischen Deutschland, den baltischen Staaten und den anderen Ostseeländern.
Die Stiftung fördert Begegnungen zwischen Wissenschaftlern und veranstaltet alljährlich wissenschaftliche Tagungen (Homburger Gespräch) und Exkursionen. Sie vergibt Stipendien für Forschungsvorhaben sowie Druckkostenzuschüsse für wissenschaftliche Publikationen und unterstützt Ausstellungen und Projekte, die zur Verwirklichung des Stiftungszweckes beitragen.